Acoustimeter Profi AM11 Plus. Hochfrequenz EMF, Elektrosmog Messgerät 200 bis 8.000 MHz

Auf Lager
Lieferzeit: 2 Werktage

489,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 1 kg


Acoustimeter AM11 Profi Plus. Hochfrequenz Elektrosmog Messgerät mit Anschluss für externe Antennen

Diese "Plus-Version" des beliebten Hochfrequenz Messgerätes bietet jetzt ein "Plus" an Ausstattung und Komfort. So wurde die Genauigkeit und der Messbereich stark erweitert! Die "Plus-Version" bietet nun eine Grundgenauigkeit von +/- 3 db im Frequenzbereich von 200 MHz bis 6.000 MHz (siehe Diagramm). Das bedeutet eine Verdoppelung der Genauigkeit im Gegensatz zum normalen AM11, der eine Toleranz von +/- 6 db hat. Der Messbereich wurde von vorher maximal 100.000 µW/m2, auf jetzt 250.000 µW/m2 erweitert! Die Anzeige kann nun direkt und ohne Umrechnung in der baubiologischen Einheit µW/m2 abgelesen werden. Sie kann zwischen dem Momentanwert und der Spitzenwert-Haltefunktion umgeschaltet werden. Auch hat das Gerät jetzt einen Kopfhöreranschluss. Wie sie sehen, wurde das Gerät, welches schon vorher sehr gut war, mit der neuen "Plus-Version" nochmals entscheidend aufgewertet.

Die Artikelbeschreibung im Einzelnen:

Dieses professionelle Messgerät vereint die genaue Anzeige von Leistungsflussdichte mit einer sauberen Audioanalyse. Durch die einfache „Ein-Knopf-Bedienung“ ist das Gerät auch uneingeschränkt für den messtechnischen Anfänger geeignet. Es gibt einen Ein / Aus Knopf und einen Lautstärkeregler sowie einen Kopfhöreranschluss. Das ist alles! Es wird mit zwei herkömmlichen 1,5 Volt Mignon Batterien (AA) oder Akkus betrieben und ist sofort einsatzbereit.

In der "Profi" Version verfügt das Acoustimeter jetzt über einen externen Antennenanschluss! Dadurch können auch Peil- und Richtantennen angeschlossen werden und es ist möglich, durch frequenzspezifische Antennen, die Empfindlichkeit nochmals zu verbessern. Gerade im unteren Frequenzspektrum, wo TETRA und die ganzen Funkthermometer, Funkklingeln, Rauchmelder usw. liegen, kommt die interne Antenne oftmals an ihre Grenzen. Das ist durch die "Profi" Version deutlich verbessert worden!

Mit der beiliegenden Richtantenne können genaue Aussagen über Richtung gemacht werden, aus der die gemessene Belastung kommt.

Mit der Universalantenne ist das Acoustimeter dann optimal für den Frequenzbereich von ca. 400 bis 8.000 MHz ausgerüstet. Durch das mitgelieferte 90 Grad Winkelstück wird eine Dreh- und Klappfunktion erreicht, die immer eine maximale Empfangsempfindlichkeit gewährleistet, auch wenn das Gerät flach auf dem Tisch liegt.

Mit der Teleskopantenne bekommt das Acoustimeter dann richtig "große Ohren" für die tiefliegenden Frequenzen. Wenn die Teleskopantenne auf ihre volle Länge herausgezogen ist, demoduliert das Gerät sogar den Sprechfunk von tieffliegenden Flugzeugen, der bei ca. 120 MHz liegt. Jetzt entgeht dem Acoustimeter, auch auf den ganz niedrigen Frequenzen, gar nichts mehr!

Bei dem Umbau auf die Profi Version wird die interne Antenne dauerhaft entfernt, so dass sie das empfangene Spektrum der externen Antennen nicht verfälschen kann. Das ist gerade bei dem Einsatz von Richtantennen sehr wichtig! Der Umbau kann natürlich auch bei bereits gekauften Geräten durchgeführt werden. Sprechen Sie mich einfach an.

Ansonsten entspricht das Gerät mit allen Maßen 10x20x3,5 cm (BxHxT) und technischen Daten (200 bis 8.000 MHz) dem Originalgerät. Wobei jetzt, durch den Einsatz spezieller Antennen der Toleranzbereich des Gerätes voll ausgenutzt und sogar noch erweitert werden kann, wie das Beispiel des Flugfunkempfangs bei 120 MHz recht deutlich zeigt.

In der „Plus“ Version kann die Displayanzeige nun wahlweise zwischen der deutschen, baubiologischen Einheit µW/m2 (Mikrowatt pro Quadratmeter) und der englischen Einheit V/m (Volt pro Meter) umgeschaltet werden. Des Weiteren umfasst sie jetzt einen mehr als doppelt so großen Anzeigenbereich von 1 bis 250.000 µW/m2, oder eben 0,02 bis 10 V/m.

Dazu demoduliert das Gerät die aktuell empfangenen Signale entweder über den großen, eingebauten Lautsprecher, oder einen Kopfhörer, der an das Gerät angeschlossen werden kann. Über die Toncharakteristik der Audioanalyse kann nun direkt der Verursacher bestimmt werden.

Das wichtigste noch mal in Kürze:

Frequenzbereich 200 MHz bis 8.000 MHz, (200 MHz bis 6.000 MHz mit sehr hoher Genauigkeit von +/- 3 db), Messbereich 1 bis 250.000 µW/m2.

Messbare Strahlungsquellen sind unter anderem: Handys, Tablets, Smartphones, Smartwatches, Handymasten, GSM, EDGE, UMTS, LTE, 5G, Wlan, DECT, Wifi, Wimax, DAB, DVBT, Tetra, Radar, Bluetooth, Zigbee, Smartmeter, PC Drucker, Funkrauchmelder, Funkthermometer, Funkschlüssel, Funkkameras und versteckte Minispione genauso wie Funkfernsteuerungen z.B. von Flugdrohnen o.ä. und Funkcontrolern von Spielkonsolen, Babyphone, Smart TV, sowie sämtliche Smart Home Geräte wie z.B. Alexa, Echo, Home Pod und wie sie alle heißen. Alle diese Dienste und Anwendungen können mit dem Acoustimeter gemessen und deren Strahlungsstärke beurteilt werden. Sie werden sich wundern, was alles heimlich vor sich hersendet. Heutzutage gibt es schon Zahnbürsten mit Bluetooth, Spielzeugpuppen mit Wlan und es werden täglich mehr...

Lieferumfang:

Acoustimeter Profi Hochfrequenzmessgerät, stabile Schutztasche, eine Log-per Peilantenne, die kurze Universalantenne, das 90 Grad Winkelstück, die lange Teleskopantenne, eine ausführliche, deutsche, gedruckte Anleitung, originale, englische Anleitung, Bewertungshilfe für ermittelte Messwerte, Soforthilfetipps zur Reduzierung der persönlichen Belastung, verschiedene Informationsflyer zum Thema Elektrosmog und eine Liste mit Literatur und Internet-Tipps zur Hintergrundinformation.

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Versandgewicht: 1 kg
Versandgewicht: 1 kg
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Elektrosmog Messgeräte, Startseite